Logo SCHNELLE

Motorsägen-Workshops von SCHNELLE – Packen Sie es richtig an.

Viele Menschen möchten angesichts der steigenden Energiekosten Geld sparen und heizen zusätzlich mit Holz. Dies können Sie beim Förster erwerben oder auch selbst in zugewiesenen, gekennzeichneten Waldstücken schlagen bzw. sägen.

Ein klassischer Fall für die Motorsäge. Allerdings ist die Unfallquote bei Ungeübten und Anfängern sehr hoch. Daher verlangen die Forstämter zunehmend den Nachweis eines ein- bis zweitägigen Motorsägenkurses gemäß der Kwf-Gütesiegel bzw. der GUV-Richtlinien (Gesetzliche Unfallversicherung). SCHNELLE bietet zwei verschiedene Motorsägenkurse nach KwF-Empfehlungen an.

Motorsägenkurs nach KWF- Empfehlungen

Modul A1 - Motorsägenkurs  MSK I

(Theoretische Grundlagen + Praktischer Teil)

  • Zielgruppe:  Privatwaldbesitzer, Selbstwerber, und andere Nutzer, die Grundlagenkenntnisse für Motorsägenarbeit benötigen.
  • Ziel:  Teilnehmer haben grundlegende Kenntnisse zu Funktionsweise und Einsatz der Motorsäge, Gefährdungen und Prävention und können gefälltes Holz unter Normalbedingungen sicher und zweckmäßig aufarbeiten.
  • Zeitrahmen:  mind.: 10 Stunden
  • Voraussetzung:  Persönliche Schutzausrüstung (bei uns erhältlich)
  • Preis:  100,00 € / Person

Zur Anmeldung

Modul A2 - Motorsägenkurs II

(Fällen von Schwachholz)

  • Zielgruppe:  Privatwaldbesitzer, Selbstwerber, und andere Nutzer, die Holzernte in schwächerem Holz unter Normalbedingungen durchführen wollen.
  • Ziel:  Teilnehmer können Holzernte und Aufarbeitung bis ca. BHD 20 cm, in Einzelfällen bis BHD 25 cm im Rahmen von Jungwuchspflegemaßnahmen und Durchforstungen durchführen. Für Maßnahmen in Beständen von 20 bis 25 cm BHD ist eine bestandesbezogene Gefährdungsbeurteilung zu erstellen und ggfls zusätzliche Arbeitsschutzmaßnahmen zu treffen.
  • Zeitrahmen:  4 Stunden
  • Voraussetzung:  Motorsägengrundkurs (MSK I), Persönliche Schutzausrüstung (bei uns erhältlich)
  • Preis:  90,00 € / Person

Zur Anmeldung